Team

Das Team hinter Kinder Paradise

Es braucht ein Dorf, um ein Kind großzuziehen! Momentan arbeiten über 50 Mitarbieter jeden Tag dafür, dass unsere Kinder zu Erwachsenen mit besten Chancen heranwachsen.

Silke-Roesner-Kinder-Paradise-Afrika

Gründerin Silke Rösner

Silke Rösner, Leiterin des Projektes „Kinder Paradise”, wurde 1964 in Leer/Ostfriesland geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie in Hamburg eine Ausbildung zur Hotelfachfrau und arbeitete bis zu ihrer endgültigen Übersiedlung nach Ghana im ambulanten Pflegedienst.

„Als ich 1992 das erste Mal nach Ghana reiste, um dort Urlaub zu machen, war ich von dem Leben dort sehr beeindruckt und berührt. In mir wuchs der Traum und die Vorstellung, dort in Zukunft einmal in einem Kinderheim zu arbeiten.”

Die Not in Ghana, wohin sie auch in den folgenden Jahren immer wieder reiste, ließ sich nicht mehr los. 1995, nachdem Silke Rösner eine recht schwierige Phase ihres Lebens – nicht zuletzt mit Hilfe ihres tiefen Glaubens – überwunden hatte, nahm ihr Wunsch zu helfen konkrete Züge an.

Gemäß dem Bibelwort, „Verhelft den Armen und Waisen zu ihrem Recht und verteidigt die Sache der Notleidenden und Unterdrückten.“ Psalm 82:3 (NLB), besuchte sie in Ghana viele Waisenhäuser, Missionsstationen und Schulen um herauszufinden, wo ihre Hilfe am nötigsten und sinnvollsten ist.

Was ist nun also der Glaube? Er ist das Vertrauen darauf, dass das, was wir hoffen, sich erfüllen wird, und die Überzeugung, dass das, was man nicht sieht, existiert. (Hebr. 11:1, NL) „Der Glaube an Gott hat mich in guten und schwierigen Zeiten getragen und mir Kraft gegeben. Die Kinder geben mir die Freude immer auf das Ziel zu schauen.

Zurück in Deutschland, begann Silke Rösner Gelder und Hilfsgüter zu sammeln. Der erste Container mit Hilfsmitteln konnte 1998 nach Ghana geschickt werden. Im Oktober 1998 konnte sie ein erstes Haus in Ghana beziehen: Das Projekt „Kinder Paradise“ wurde Realität. 15 Kinder, die in Accra auf der Straße gelebt hatten, fanden damals ein neues Zuhause.

In den ersten Jahren pendelte Silke Rösner ständig zwischen Deutschland und Ghana, bis sie 2001 ihre Arbeit und ihren Wohnsitz in Hamburg aufgab, um sich ganz dem Projekt „Kinder Paradise“ widmen zu können.

2008 erhielt sie für ihre Arbeit mit den Kindern das Bundesverdienstkreuz am Bande. 2009 wurde sie vom ghanaischen Ministerium für Frauen und Kinder für ihren Beitrag zum Wohle ghanaischer Kinder ausgezeichnet. Silke Rösner und ihr Team arbeiteten an den nationalen Standards für die Heimunterbringung von Kindern in Ghana mit, sowie an weiteren nationalen Richtlinien in den nachfolgenden Jahren.

Viele Menschen – eine Vision

Seit der Gründung ist das Team hinter Kinder Paradise stetig gewachsen. Mittlerweile arbeiten 53 Mitarbeiter für die Organisation.

4 Administration
16 Lehrer
4 Unterrichts-Assistentinnen
9 Sozialarbeiter
7 Hausmütter
1 Krankenschwester
5 Köchinnen
7 weitere Mitarbeiter (Fahrer, Wachmann, Gärtner, Tischler, Schneider)

SozialarbeiterInnen und BetreuerInnen, die mit den Kindern auf dem Gelände leben, kümmern sich auch um Aktivitäten, wie Ausflüge, Veranstaltungen und die Umsetzung von Therapiestunden.

Das Küchenteam versorgt nicht nur die Heimkinder, sondern bereitet ebenfalls das Mittagessen für alle Schüler der projekteigenen Schule zu.

Hinweis: Kinder Paradise verfolgt keine Strategie von öffentlichen Spendenaufrufen!


Disclaimer: Kinder Paradise does not follow a strategy of public fund raising.

X